Erfurt: Geist und Farbe

Erfurt: Geist und Farbe

Bis zum 1. Mai zeigt das Angermuseum Erfurt eine Ausstellung zur anthroposophischen Künstlerin Winifred Zielonka. Wir fragten Cornelia Nowak und Viola Baser, Kuratorinnen der Ausstellung, was Zielonkas Kunst und ihren Lebensweg auszeichnet.


Was ist das Originelle an Winifred Zielonkas Kunst?

 Kuratorinnen Viola Baser und Cornelia Nowak

Kuratorinnen Viola Baser und Cornelia Nowak

Baser Winifred Zielonka gehört zur ersten Künstlerinnen-Generation der 1949 gegründeten DDR. Von Beginn an war ihre Kunst von den Ideen der Anthroposophie durchdrungen. Sie verstand sich ein Leben lang als Bildhauerin, arbeitete vornehmlich in Gips und Terrakotta. Ab 1976 widmete sie sich verstärkt der Pastellmalerei, die zu ihrem Arbeitsschwerpunkt wurde. Vor allem in Gebirgs-, Ostsee- und Parklandschaften und in Wolkenstudien versuchte sie Zusammenhänge des Lebens und der Natur zu ergründen. Sie arbeitete im Verborgenen. Öffentliche Ausstellungen ihrer Werke waren erst nach 1990 möglich.

Was berührt Sie an Winifred Zielonkas Persönlichkeit?

Baser Die Künstlerin gründete 1958 in Erfurt einen anthroposophischen Arbeitskreis. 1962 wurde ihr Mann daraufhin inhaftiert und verurteilt. Trotz politischer Repressalien und persönlicher Tiefschläge (1975 beging ihr Sohn 19-jährig Suizid) verfolgte sie geradlinig ihren Weg, der auf Erkenntnis, Heilung und Spiritualität, vor allem aber auf einer achtsamen, mitmenschlichen Lebensweise fußte.

Warum lohnt es sich, die Ausstellung zu besuchen?

Nowak Im Angermuseum Erfurt werden gerade zwei anthroposophische Künstler in Personalausstellungen vorgestellt. Mit der Retrospektive auf das Werk von Franz Markau (1881–1968) korrespondiert die Ausstellung zu jener von Winifried Zielonka, die sich auch als Beitrag zur Aufarbeitung der Kunst in der DDR und dem Wirken von unangepassten Künstlerinnen versteht. Zur Ausstellung erscheint ein Buch im Mitteldeutschen Verlag, das sich erstmals wissenschaftlich mit dem Werk einer anthroposophischen Künstlerin in der DDR befasst.


www.angermuseum.de

Fotos: Dirk Urban, Stadt Erfurt. Angermuseum Erfurt, Grafikkabinet, Ausstellung: Geist und Farbe. Winifred Zielonka (1929–2017) – eine anthroposo­phische Küstlerin in der DDR.