Patienten und Ärzte kommen erstmalig gemeinsam zu Wort

Patienten und Ärzte kommen erstmalig gemeinsam zu Wort

Wie steht es um die Beziehung zwischen Patienten und ihren Ärzten? Was wünschen sich Patienten für eine Versorgung? Was die Ärzte? Dazu wurden Patienten und Ärzte in einem ‹gespiegelten› Fragemodus befragt, um eine gesellschaftliche Debatte zur medizinischen Versorgung von morgen anzustoßen.


Die Befragung erfolgte durch den Verband Gesundheit aktiv, den Hartmannbund und Heal your Hospital. Nun liegen die Ergebnisse vor. «Die eigentlichen Bedürfnisse vieler Patienten werden in der Arztpraxis und im Krankenhaus offenbar zu wenig hinterfragt», sagt Stefan Schmidt-Troschke von Gesundheit aktiv. «Das ist nicht immer nur eine Frage von Zeit, sondern auch Ausdruck von mangelnder Ausbildung und Strukturen, die Patienten nicht wirklich zu Wort kommen lassen.» Patienten halten sich in Bezug auf ihre eigene Gesundheit für kompetenter, als Ärzte glauben, lautet ein anderes Ergebnis der Studie. Dass die Beziehung zwischen Arzt und Patient etwas ganz Besonderes ist, wurde ebenfalls deutlich. Angesichts der großen Umbrüche im Gesundheitswesen – Stichwort Digitalisierung – sei es höchste Zeit, alle Parteien stärker einzubinden.


Die ausführlichen Ergebnisse finden Sie in der Herbst-ausgabe von gesundheit aktiv – Das Magazin.

Quelle www.gesundheit-aktiv.de

Print Friendly and PDF
Menschen sind Schöpfer, keine Opfer

Menschen sind Schöpfer, keine Opfer

Gesangstherapie in Griechenland

Gesangstherapie in Griechenland