Goethe singt auf Ungarisch

Goethe singt auf Ungarisch

Der ungarische Künstler und Pädagoge Mózes Foris vertonte zwölf auf Ungarisch übersetzte Gedichte von Goethe für Gitarre und Gesang. Die Lieder sollen jetzt als CD herausgegeben werden.


«Güte, Schönheit und Wahrheit durch Musik und Kunst walten lassen, ist ein Grundbedürfnis von mir. Dieses Projekt macht einen Jugendtraum wahr; es soll helfen, Goethes Geist und Kultur neu aufleben zu lassen. Er möge die Völker Europas miteinander verbinden – den Westen, die Mitte und den Osten! Die Gedichte begleiten mich schon fast dreißig Jahre – und haben ihre Bedeutung für mich nie verloren. Jetzt endlich ist es so weit: Die Gesänge werden aufgenommen, begleitet von der wunderbaren Kreativität von zwölf Musikern aus drei Ländern und zwei Chören», erzählt Mózes Foris. Für die Tonaufnahme und die Produktion des Albums hat er ein Crowdfunding organisiert, mit dem Ziel, 4500 Euro zu sammeln. Der Erlös wird Waisenkindern in Siebenbürgen zugutekommen. Eine deutsche Version könnte auch geplant werden, wenn genug Interesse besteht.


Mithören und unterstützen www.wemakeit.com/projects/goethe-uj-dalai

Foto: Mózes Foris

Seelenkunde Fabeln

Seelenkunde Fabeln

Gedenkausstellung Annina Vital

Gedenkausstellung Annina Vital