Kochen für die 4 Temperamente

Kochen für die 4 Temperamente

Sigrid Dewaele ist vegetarische Köchin, anthroposophische Ernährungsberaterin und Kräuterkundige und leitet einen Kochkurs, der die Temperamente genauer betrachtet.


Melancholiker, Phlegmatiker, Sanguiniker und Choleriker: Jeder Typ geht auf eine andere Weise durch das Leben. Wieso verhalten sich Menschen so unterschiedlich? Die Beschäftigung mit der Temperamentenlehre gibt Aufschluss darüber und macht soziale Interaktion verständlicher. Im belgischen Maarkedal können Interessierte an vier Abenden im November lernen, wie jedes Temperament durch die richtige Ernährung unterstützt werden kann. Zuerst werden die vier Urelemente und deren Einfluss auf Pflanzen, Menschen und Tiere, die alte Medizin mit den vier Säften, einige Grundbegriffe aus der Anthroposophie und eine Verbindung zu Dr. Hauschka eingeführt. Weiter soll ein Bild des jeweiligen Temperaments und die Brücke zu Ernährung und Kräutern gebildet werden. Was isst der Melancholiker am besten, um sich heiterer zu fühlen? Welches Gericht ist für einen Choleriker geeignet? Wie wird die Aufmerksamkeit eines sanguinischen Kindes gefesselt?


Raum zum Ausatmen

Raum zum Ausatmen

Heilkurs für Rheumakranke

Heilkurs für Rheumakranke