Aus 80 Ländern

Aus 80 Ländern

Christina Reinthal, Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit bei den Freunden der Erziehungskunst, schilderte, wie sie noch von dem Projekt eingenommen sei, zum Jubiläum der Waldorfpädagogik diese weltweite Bewegung zusammen mit Nana Göbel in zwei Büchern abzubilden.


«Ich bin erstaunt, wie viel Arbeit es bedeutet, ein Buch herzustellen, bis man es dann in Händen hält.» ‹100 Jahre Erziehung zur Freiheit› zeigt, was die Waldorfschule auf der ganzen Welt bewegt hat. Aus 80 Ländern, so Christina Reinthal, haben sie in zweijähriger Arbeit Texte über Waldorfschule und Kultur in den Ländern zusammengetragen. In Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Leica Camera entstand dazu ein einmaliger Fotoband. Fachfotografen des Kameraherstellers reisten durch 40 Länder, um das Besondere der Schulen vor Ort ins Bild zu bringen und mit Zitaten von Rudolf Steiner zu ergänzen. Nachdenklich fragte Christina Reinthal am Schluss nach den Leserinnen und Lesern dieser Bücher und damit nach Sinn und Pflicht, solche reichen Dokumentationen herzustellen.


Bild: Aus dem Buch: Einblicke weltweit - 100 Jahre Waldorfpädagogik, Kahrer Verlag

Print Friendly and PDF
‹a-tempo› wird erwachsen

‹a-tempo› wird erwachsen

Initiieren und Forschen

Initiieren und Forschen