Kinder

Kinder

Erstmals gibt es im Rahmen vom Ferienpass Birseck-Leimental zwei Veranstaltungen für Kinder am Goetheanum. Auch sonst sind sie willkommen, beispielsweise im ‹Zaubergarten›.


Das Goetheanum bietet wöchentlich je eine Führung auf Deutsch und auf Englisch an; zudem finden Themen- und Sonderführungen statt. Darüber hinaus gibt es Angebote für Kinder. So lernten an fünf Tagen im August 2018 sieben koreanische sieben- bis elfjährige Waldorfschülerinnen und - schüler, deren Mütter an der Plastikschule am Goetheanum studierten, den Bau in vielen Ecken kennen.

Erstmals in diesem Jahr gibt es für Neun- bis Zwölfjährige die Möglichkeit, im Rahmen des Ferienpasses Birseck-Leimental den Goetheanum-Park und das Goetheanum in zwei interaktiven Überraschungsführungen kennenzulernen. Beteiligt sind die Gemeinden Aesch, Arlesheim, Dornach, Ettingen, Münchenstein, Pfeffingen, Reinach und Therwil.

Außerdem gibt es im Rahmen der Gärtnerei am Goetheanum wieder die Sommerwoche ‹Zaubergarten›. Kinder im Alter zwischen acht und zwölf Jahren werden mit dem Leben in der Natur vertraut gemacht: Sie ernten Gemüse und Kräuter, räuchern und kochen auf Feuer. Außerdem suchen sie nach Wurzeln zum Färben oder Bereiten einer Salbe. Rob und Kathrin Bürklin: «Es gibt viel, was wir gemeinsam mit den Kindern zwischen den Wurzeln entdecken wollen: frisch geschlüpfte Regenwurmbabys, freche Feldgrillen – oder vielleicht sogar einen Wurzelgnom?»


Führungen für Kinder am Goetheanum www.goetheanum.org/besuchen
Ferienpass Birseck-Leimental 2. Juli, 14 bis 15 Uhr: Wo ist der Kopf zum Drachenschwanz?
9. August, 15 bis 16 Uhr: Vom Keller bis zum Dach im Goetheanum Anmeldung anmeldung.regio-ferienpass.ch
Zaubergarten 1. bis 5. Juli Anmeldung rob.buerklin@goetheanum.ch (Kosten: 220 Franken inkl. Material und Mittagessen)

Foto: Kräutergarten am Goetheanum, Sofia Lismont

Print Friendly and PDF
Laura Elena Wickert

Laura Elena Wickert

Haeckel, Steiner und die Epigenetik

Haeckel, Steiner und die Epigenetik