50 Jahre VAOAS

50 Jahre VAOAS

Die Vereinigung anthroposophisch orientierter Ärzte in der Schweiz (VAOAS) feiert am 17. und 18. Mai am Goetheanum ihr 50-jähriges Bestehen.


Die VAOAS wurde 1969 gegründet. Sie fördert die Anthroposophische Medizin und ihre Integration in das schweizerische Gesundheitssystem, setzt sich ein für die rechtliche Anerkennung der Anthroposophischen Medizin und ihrer Arzneimittel und engagiert sich für ein fundiertes Aus-, Weiter- und Fortbildungsangebot.

Der Begegnungs­tag am 17. Mai findet für Menschen im medizinisch-anthroposophischen Umfeld der Schweiz statt. Ziel ist es, Bausteine und Visionen zu entwickeln, die die interprofessionelle Zusammenarbeit fördern. Dabei geht es unter anderem um den Patienten im Mittelpunkt der interprofessionellen Zusammenarbeit, die Natur als Heilmittel und eine Mysterienmedizin der Zukunft.

Der offizielle Festakt findet im Rahmen der Jahresversammlung am 18. Mai statt. Dazu gehört ein Rückblick auf 50 Jahre VAOAS, insbesondere im Gespräch mit denjenigen Menschen, die die Vereinigung geprägt haben. Eine weitere Festveranstaltung gibt es am 22. September im Landhaus Solothurn zum Thema ‹Zum Aufgeben ist es zu spät. Der Umgang mit Sterben und Tod›.


Print Friendly and PDF
Gespräch zu ‹Faust›

Gespräch zu ‹Faust›

‹Bemerkenswert leichtfüßig›

‹Bemerkenswert leichtfüßig›