Die Leitsätze

Die Leitsätze

Die Jahrestagung der Anthroposophischen Gesellschaft in der Schweiz von 15. bis 17. Februar widmet sich den Leitsätzen und den Michaelbriefen Rudolf Steiners.


Rudolf Steiner hat die Leitsätze und die Michaelbriefe für die Mitglieder der neu gegründeten Anthroposophischen Gesellschaft geschrieben. Diese Briefe, die damals im Nachrichtenblatt für die Mitglieder erschienen, geben in Form von exakten Gedanken Anregungen für das Leben und Wirken einer Gesellschaft, deren Mitglieder das geistige Leben in zeitgemäßer Art in den Mittelpunkt stellen wollen. Wie zeitgemäß und zukunftsweisend sie sein können, kann man bei einem Studium dieser konzentrierten Aufsätze erfahren. Die geistige Kraft, die im Namen Michael einen Ausdruck findet, wird in diesen Texten so vielseitig beschrieben, dass ein lebendiges Erkennen dieses Wesens möglich werden kann. Der letzte Brief, ‹Von der Natur zur Unter-Natur›, nur Tage vor Rudolf Steiners Tod geschrieben, mutet wie ein Vermächtnis an, das in vorausblickenden Bildern die Tragik der Weltentwicklung umfasst. Aspekte des Umgangs mit Sprache und Inhalt der Texte werden durch Eurythmie-Aufführungen zum Wesen Michaels erlebbar.


Print Friendly and PDF
Initiative Spielraum

Initiative Spielraum

Startfinanzierung ‹Faust› 2020

Startfinanzierung ‹Faust› 2020