Zeitgemäße Bildungsgänge

Zeitgemäße Bildungsgänge

Die Nachfrage an Steiner-/Waldorf-Schulen und -Kindergärten nach geeigneten Lehrpersonen hat zugenommen – mit Konsequenzen für die Ausbildungsstätten.


Um der vielfältigen Lebensrealität der studierenden Menschen gerecht zu werden, haben sich unterschiedliche Kursangebote von universitären Lehrgängen über Wochenendkurse bis zu selbstverwalteten Seminaren entwickelt. Sie alle suchen nach einem zeitgemäßen Bildungsgang, der die biografischen Situationen von Kindern und Jugendlichen ebenso wie die der Studierenden integriert.

In einem weltweit angelegten Projekt erarbeitet die Pädagogische Sektion mit Ausbildnerinnen und Ausbildnern, Studierenden und in der Praxis tätigen Personen Richtlinien für die Bildungsangebote, beispielsweise 2017 in kontinentalen Treffen. Die große Herausforderung ist, wie Studierende befähigt werden, beispielsweise im Bereich Selbstentwicklung. Eine Projektgruppe mit Teilnehmenden aus der ganzen Welt fasste die Arbeitsresultate zusammen. Dieser Entwurf ist zurzeit in einer Vernehmlassung und wird nun weltweit diskutiert.

Eine weitere Zielsetzung des Projekts ist eine fortlaufende Weiterbildung der Ausbildnerinnen und Ausbildner mit den Kernanliegen, die fachliche Prägung des Menschenbildes durch Hochschularbeit zu erweitern, Methoden der Erwachsenenbildung einzuüben und im eigenen Fach ein Vorbild für das Lernen zu sein.

Die meisten Sektionen haben bereits eine Ausbildung der Ausbildner eingeführt. Auch hier ist ein Austausch für die Zukunft angedacht.


Thomas Möhlmann: Farbiges Glas

Thomas Möhlmann: Farbiges Glas

Betrieb und Hochschule neu aufgestellt

Betrieb und Hochschule neu aufgestellt