Liebe und Geburt zwischen Drama und Komödie

Liebe und Geburt zwischen Drama und Komödie

Die Rückkehr der Hitze in Dornach am ersten Freitag im Mai fiel mit der gut besuchten Uraufführung von Henric Lewengards Stück auf Englisch ‹Ceridwen and Hu› zusammen. Der Text sowie die Musik und Szenografie waren originelle Kreationen von jungen Professionellen.


CA Ceridwen and Hu Foto Stephanie Asatryan 31899047_10204474922868881_460827107275046912_o-2048 x 1365-LR-Jonas.jpg

Die Liebesgeschichte von Ceridwen und Hu ist voller Leichtigkeit und von Spiritualität durchdrungen. Der Dialog geht weit über die beiden Charaktere hinaus und ist so dicht an Bedeutung, dass es manchmal schwierig wird, ihm zu folgen. Eingeführt wird er durch eine Derwisch-Tänzerin, die den Einstieg in diesen tiefen meditativen Raum erleichtert. Der Einfluss der Anthroposophie auf das Stück ist durch die Eurythmie, aber auch durch die Gespräche zwischen Ceridwen und Hus über das Leben nach dem Tod und die individuelle Begegnung mit dem Bösen sichtbar. Eine Originalität des Stückes ist die Schwangerschaft von Ceridwen, die nicht nur ein Detail, sondern wie zur sichtbaren Manifestation einer mächtigen Lebenswirklichkeit wird, zur Verbindung mit der unsichtbaren Welt, mit dem Kosmos und der Ewigkeit. Die Welt hat ihre Schultern verlassen und sich zu ihrem Bauch bewegt, gibt sie zu. Reinkarnation spricht Hu auch poetisch an: Kinder, die durch eine neue Geburt in die Welt zurückkehren, drücken durch die Farbe ihrer Iris aus, was sie von Liebe und Licht kennen, während ihre Pupille die Weisheit, die sie aus dem erfahrenen Leid gesammelt haben, verdichtet. Während des Stücks werden wir aus der poetischen Kontemplation durch Momente der Komödie geweckt, die die tragischen Eigenschaften unserer heutigen Welt mit Humor hervorheben.

What if when we die, it is like pulling aside a curtain and crossing a threshold – and then, on the other side of the threshold, we would begin a journey amongst the planets and stars.

Das Stück, das von Nicolaia Marston inszeniert und von Henric Lewengard und Lee Esen gespielt wurde, wäre eine Tournee wert, und die Dialoge zwischen Ceridwen und Hu könnten in einer Gedichtsammlung erscheinen.

CA Ceridwen and Hu Foto Stephanie Asatryan 31747991_10204474921868856_6855012093565861888_o-2-2048 x 1365-LR-Jonas.jpg

Foto: Stephanie Asatryan