Die Bremer Stadtmusikanten

Die Bremer Stadtmusikanten

Am 24. November zeigte die Kinder-Märli-Eurythmiegruppe von Natalia Merz ‹Die Bremer Stadtmusikanten›.


Mit Rhythmus und schwingenden Formen zu Sprache und Musik stimmten sich vier Mädchen und das Publikum auf das Märchen ein. Kleid und Schleier unterstützten die frischen, anmutigen Bewegungen der Kinder. Mit schöner, klarer und sicherer Stimme führten sie mit einem mehrstrophigen Lied Esel, Hund, Katze und Hahn ein und charakterisierten sie durch humorvolle Kostüme und eurythmische Gebärden. Das freudvolle, lebendige Ergreifen der Rollen hielt das Geschehen in Fluss. Der Raum mit grünen und blauen Tüchern auf Stellwänden und mit Efeuranken sowie einem ‹Regenschirm›-Baum war mit einfachen Mitteln deutlich gestaltet. Christian Merz (Geige, Sprache) nahm die Kinder einfühlsam mit, führte sie ins Märchen hinein; Simonetta Soffientini spielte am Klavier. Die Inszenierung war rundum künstlerisch durchgestaltet.

Seit 2017 bietet Natalia Merz Kurse zur Kindereurythmie an; noch im ersten Jahr führten die Kinder auf eigenen Wunsch ein kleines Weihnachtsspiel auf. Als nächste Aufführungen sind ‹Dr Joggeli sott go Birli schüttle› und ‹Sterntaler› geplant.


Kontakt: natalia@ardes.ch

Foto: Oskar Herrfurth, die Bremer Stadtmusikanten

Peter Berg

Peter Berg

Frühwerke von Gerard Wagner

Frühwerke von Gerard Wagner