Lasst uns die Bäume lieben …

Lasst uns die Bäume lieben …

Am 16. Dezember findet ein Liedkonzert mit Ver­tonungen von Gedichten Albert Steffens durch verschiedene Komponisten statt. Der Erlös kommt der Albert-Steffen-Biografie zugute.


Im Archiv der Albert-Steffen-Stiftung befindet sich ein halbmeterhoher Stapel von Liedern, die verschiedene Komponisten zu Gedichten Albert Steffens geschaffen haben. Eine kleine Auswahl davon bringen die Sängerin Aurea Marston, deren Großvater Friedrich Behrmann lange Jahre Präsident der Albert-Steffen-Stiftung gewesen ist, und die Pianistin Cornelia Lenzin zu Gehör. Es ist eine schöne Fügung, dass das Konzert, an dem Werke von Wilhelm Dörfler, Leopold van der Pals, Torben Maiwald und Viktor Ullmann vorgetragen werden, in die Zeit von Albert Steffens Geburtstag am 10. Dezember fällt.

Die Einnahmen fließen der Albert-Steffen-Stiftung zugunsten der Herausgabe der in Arbeit befindlichen dreibändigen Steffen-Biografie zu.

Der erste Band, der Albert Steffens erste Lebenshälfte bis zu seinem Umzug nach Dornach im Jahr 1920 beschreibt, steht kurz vor der Fertigstellung, das Manuskript liegt lektoriert und korrigiert vor. Aufgrund der ausgiebigen Zitierungen ist nun noch aufwendige Editionsarbeit zu leisten. Christine Engels


Konzert mit Aurea Marston (Gesang), Cornelia Lenzin (Klavier) und Peter Engels (Sprache),
16. Dezember, 16 Uhr, Schreinereisaal

Auf dem Bild: Albert Steffen

Print Friendly and PDF
Christian Morgenstern

Christian Morgenstern

Rhythmische Verfahren

Rhythmische Verfahren